formwillen.de

23.01.2010 - 00:15 H "Schlafende Monster/Des monstres qui dorment" auf/sur ARTE TV

Aus aktuellem Anlass wiederholt ARTE den Dokumentarfilm aus dem Krisengebiet im Osten des Kongo. Der in Deutschland lebende Anführer der Hutu-Miliz FDLR, Ignaz Murwanashyaka, wurde nach internationalem Druck in Deutschland festgenommen. Der Film zeigt, dass die Rebellen im Ostkongo auf seine Befehle hören und deshalb nicht freiwillig in ihre Heimat Ruanda zurückkehren.

Zur Zeit steht die UN-Mission (MONUC) im Kongo unter Kritik. Sie unterstützt die kongolesische Armee in ihrem Kampf gegen die Hutu-Miliz. Es heißt, dieser Kampf habe zu viele zivile Opfer gefordert, die auch von der UN nicht verhindert worden sind und darüber hinaus die Hutu-Miliz nicht entscheidend zu schwächen vermochte. 10 Jahre ist die MONUC nun bereits im Kongo – die Frage bleibt, ob dieser Konflikt überhaupt militärisch zu lösen ist?

Mehr zum Dokumentarfilm auf der Webseite http://www.schlafendemonster.de